für Bildungshungrige

 

Vielleicht denken Sie sich, dass kann ja nun nicht alles gewesen sein - ich möchte noch mehr entdecken! Oder Sie wünschen sich einen Ort, an dem Sie Ihr Wissen und Ihre Gefühle mitteilen können, an dem Sie hören wollen, was andere Menschen dazu sagen, um so den eigenen Blickwinkel zu vergrößern. Kurz: um zu partizipieren! Und wie Sie vielleicht auch schon längst wissen, entsteht Bildung durch die Verknüpfung von diversen Wissensthemen und der Verknüpfung der unterschiedlichen Wissensspeicherung. Wenn Sie solche oder ähnliche Gedanken haben, dann sind Sie hier richtig!
Die Bildungswerkstatt bietet einen Raum an, um Wissen, Empathie und Kompetenz miteinander zu verbinden, eine ganzheitliche Bildung anzustreben und Veränderungsprozesse zu etablieren.

In Kooperation mit dem katholischen Bildungswerk Reutlingen biete ich an:

Samstag, 10. Oktober 2020 von 9 bis 16 Uhr

Treffpunkt Lernen – Ehrenamt & Beruf

„Ein Ziel erreichen – und dann erst mal Pause!“

Workshop-Tag zum Thema „Veränderungen gestalten"

Veränderungen prägen uns stetig, sie fordern uns und überfordern uns manchmal. Und oft wünschen wir uns etwas mehr Kontinuität in unserem Leben. Sie kennen sicher das Zitat „Das Einzige was von Dauer ist, ist die Veränderung“. - Bei dem Satz fällt mir alles ein, was ich in meinem Leben verändern will, und vielleicht geht es Ihnen genauso? In diesem Workshop geht es nicht darum, wie Sie Ziel um Ziel um Ziel erreichen, sondern wie Sie sich die Zeit nehmen, um zu erfahren, was Sie zum jetzigen Zeitpunkt wirklich verändern wollen. „Welchen Preis sind Sie bereit für die Zielerreichung zu „bezahlen"? Sie erfahren in meinem Workshop, wie Sie etwas verändern, verwirklichen können. Sie tragen alles in sich, um dieses Ziel zu erreichen.

Wann: Samstag, 10.10.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Wo: KEB-Bildungswerk, Schulstraße 28, Reutlingen
Beitrag: € 80,- (Ehrenamtliche € 40,- bitte bei der Anmeldung Tätigkeit angeben)
Anmeldung: bis 02. Oktober 2020 ans Bildungswerk
https://www.keb-rt.de/programm/kurs_02.lasso?bereich=R4&kbw=kbw&kurs=4348&anmeld=ja&quelle=m2

Montag, 09. November 2020 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Programm » Ganzheitlich leben – Körper & Seele

„Angst kann sinnvoll sein“

Vortrag über verschiedene Formen der Angst

Nicht jede Angst ist sofort eine Krankheit. Angst als solche gehört zu unserem Leben, denn sie schützt uns vor Gefahren. Aber Angst kann sich zu einer Bezugsgröße im Leben entwickeln, die hemmend und einschränkend ist. Es kann der Moment kommen, da schlägt die lebensbejahende Angst in eine lebensverneinende Angst um. In diesem Vortrag zeige ich Ihnen die Unterscheidung der Ängste auf, kläre auf und gebe Ihnen Hinweise, wie die nächsten Schritte aussehen könnten, wenn die Angst übergroß wird. Am Ende des Vortrages haben Sie die Möglichkeit für Fragen und auch zur Diskussion.

Hinweis: Wenn Kontaktbeschränkungen auf Grund von Corona eine Präsenzveranstaltung nicht möglich machen, findet der Vortrag als Video-Präsenz-Veranstaltung statt.

Wann: Montag, 09.11.2020, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Wo: KEB-Bildungswerk, Schulstraße 28, Reutlingen
Beitrag: € 12,- (€ 8,-)
Anmeldung: bis 2. 11. 20 ans Bildungswerk
https://www.keb-rt.de/programm/kurs_02.lasso?bereich=R10&kbw=kbw&kurs=4330&anmeld=ja&quelle=m2

Mittwoch, 27. Januar 2021 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Programm » In Beziehung sein – Ich & Du & Familie

„Pflegende Angehörige und ihre zu pflegende Menschen – ein ganz besonderes Duo!“

Vortrag zur Stärkung von Pflegenden Angehörigen

Demenzerkrankte, Schlaganfall Betroffene oder Menschen, die aufgrund ihrer Erkrankung auf die zeitweilige oder dauerhafte Pflege angewiesen sind, sowie Angehörige, die sie umsorgen und pflegen, stehen in einem ganz besonderen Beziehungsgeflecht zueinander. Ihre Alltagssituationen sind sehr komplex und durchaus anspruchsvoll. Angenehme und unangenehme Gefühle können sich gleichzeitig entwickeln, denn der*die Pflegende will ja die Situation für den anderen und für sich selbst „gut meistern“; was nicht immer leicht ist. In diesem Vortrag lernen Sie mögliche Ursachen kennen und erhalten Anregung, was Sie selbst verändern können.

Hinweis: Wenn Kontaktbeschränkungen auf Grund von Corona eine Präsenzveranstaltung nicht möglich machen, findet der Vortrag als Video-Präsenz-Veranstaltung statt.

Wann: Mittwoch, 27.01.2021, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Wo: keb-Bildungswerk, Schulstraße 28, Reutlingen
Beitrag: € 12,- (€ 8,-)
Anmeldung: bis 20. 1. 21 ans Bildungswerk
https://www.keb-rt.de/programm/kurs_02.lasso?bereich=R1&kbw=kbw&kurs=4414&anmeld=ja&quelle=m2

Supervision für Berufs-Einsteiger*innen

Sie sind mit Ihrer psychotherapeutischen Ausbildung (Gesprächstherapie, Gestalttherapie, Logotherapie oder einer anderen humanistische Therapieform) fast fertig oder haben vor kurzem Ihre eigene Praxis für Psychotherapie eröffnet und wünschen sich ein Mentoring für Ihre Fälle, für fachbezogene Fragen oder um sich als angehende*r Profi zu reflektieren? - Dann heiße ich Sie in der Bildungswerkstatt – Supervision für Berufs-Einsteiger*innen ganz herzlich willkommen.
Was kennzeichnet das Mentoring der Bildungswerkstatt? - Anhand von Rollenspielen, Verknüpfungen unterschiedlicher Theorien und Ihrem persönlichen Profil als Fachfrau bzw. Fachmann vertiefen Sie ihr kognitives, emotionales und körperliches Wissen. Meine Intension ist es Sie in Ihrer Profession zu unterstützen, um Ihren eigenen, beruflichen Stil zu entwickeln, zu festigen und ihn anzuwenden. Nur wenn Ihre Authentizität, Ihre Empathie und Ihre fachliche Kompetenz lebendig werden, denn nur so können Sie Ihre Klient*innen gut und sinnvoll aus der Krise begleiten.
Ob Sie mit bekannten Kolleg*innen im kleinem Team oder alleine mit mir, Ihrer Mentorin, Antworten auf Ihre Fragen finden entscheiden Sie.
Ich biete Ihnen folgende „Pakete“ an:
Paket A (Anmeldung als 3er-Gruppe)
  • Teilnehmende: 3
  • Termin: 3
  • Zeit je Termin: 3 Stunden
  • Gesamtkosten für Paket A: 420,00 €, entspricht 140,00€/Termin
Paket B (Anmeldung als 2er-Gruppe)
  • Teilnehmende: 2
  • Termin: 3
  • Zeit je Termin: 3 Stunden
  • Gesamtkosten für Paket B: 630,00 €, entspricht 210,00€/Termin
Paket C
  • Teilnehmende: 1
  • individuelle Termin- und Zeiteinheiten
  • 140,00 € / Stunde

Alle Pakete sind mit 100% Vorkasse zu buchen.




Impressionen der ersten Veranstaltung

 

Die Veranstaltung fand im Januar 2020, also vor der Covid-19-Phase statt.

Für Kolleg*innen
Für uns Menschen, die wir in psychotherapeutischer und beraterischer Funktion tätig sind, ist es besonders wichtig, den eigenen Blick zu weiten, andere Denkweisen und Gefühlsansichten zu erfahren, damit wir das Niveau unserer anspruchsvollen Arbeit beibehalten können. Die Bildungswerkstatt stellt pro Quartal ausgewählte Themen vor, mit der Möglichkeit, sie kollegial zu diskutieren oder auch einen mitgebrachten, passenden Fall zu analysieren. Durch unsere Gespräche sowie durch die Fallbesprechungen erhalten wir die Möglichkeit, unseren Horizont zu erweitern und unsere Qualität zu sichern.

für Unternehmen

Sie sind ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen und wissen, dass Ihre Mitarbeiter*innen Ihr wertvollstes Gut sind. Deshalb sind Sie im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagement sehr gut aufgestellt. Sie arbeiten erfolgreich mit einem Profi-Team an den Themen: Konflikte, Kommunikation, Veränderungsprozesse und BurnOut-Bewältigungsstrategie. 
Doch vielleicht machen die Themen Sucht, Angstzustände und Depression Sie noch unsicher? Diese Krankheiten sind nicht leicht zu erkennen. Und dennoch häufen sich allgegenwärtig die Krankschreibungen zu genau diesen Krankheitsfeldern. An dieser Stelle kann ich Ihnen und Ihren Mitarbeiter*innen mit Führungsverantwortung die Grundlagen und die Vorgehensweise für psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz vermitteln, damit Sie in Zukunft präventiv agieren können. 
Rufen Sie mich an. 

Die Bildungswerkstatt ist Ihr Ort für die berufliche Fortbildung zum*zur Heilpraktiker*in für Psychotherapie!

 

  • In 2 Semestern werden Sie fit sein, um
    a) die Heilpraktikerprüfung für Psychotherapie beim Gesundheitsamt bestehen zu können und
    b) solide und kompetent als Heilpraktiker*in für Psychotherapie in eigener Praxis arbeiten zu können.
  • Hier lernen Sie, dass Qualität immer vor Quantität steht und Qualität langfristig Ihren Erfolg sichert.
  • Sie üben sich darin, Ihre humanistische Psychotherapie-Ausbildung mit den psychischen Störungen des ICD-10 zu verknüpfen und für Ihre Patient*innen sinnvoll anzuwenden.
  • Die Bildungswerkstatt hilft Ihnen, Ihre Fachkompetenz zu vertiefen und die Grenzen des Berufes Heilpraktiker*in für Psychotherapie sichtbar zu machen.
  • Die Bildungswerkstatt wurde als berufliche Bildungsmaßnahme nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG am 16. März 2020 vom Regierungspräsidium Freiburg, Abteilung Wirtschaft, Raumordnung, Bau-, Denk- und Gesundheitswesen genehmigt.

Gesundheit ist möglich, wenn man die psychischen Krankheiten mit Herz und Verstand erfasst und auch die möglichen körperlichen Symptome kennt. Die Bildungswerkstatt ist ein Ort, der den Weg von der Pathologie zur Gesundheit geht. Kompetent und mit viel Freude am Tun.

Arbeitswelt der Bildungswerkstatt

 

  • Arbeit in Kleingruppen
  • Verknüpfung von Theorie und Praxis
  • Proaktive Zusammenarbeit der Teilnehmenden mit der Dozentin
  • Individuelle Betreuung
  • 100 Präsenzstunden je Semester sowie ca. 100 Stunden Eigenleistung (für das selbstständige Lernen und das Schreiben der Hausarbeiten usf.)

Dieser Ort ist mehr Werkstatt als Schule: Hier ist der Name Programm! Hier wird geübt, erprobt, verworfen und neu nachgespürt und neu nachgedacht. Damit finden Sie Ihren Stil, denn genau Ihre ganz persönliche Arbeitsweise wird Ihre Patienten*innen auf den Weg in die positive Veränderung führen.

Was die Bildungswerkstatt nicht macht

 

  • Frontalunterricht
  • Bulimie-lernen
  • Reine Wissensweitergabe

Bildung wie ich sie verstehe, ist die Verknüpfung von Wissen und nicht das Aneinanderreihen von Wissen. Das Ziel der Bildungswerkstatt ist es, Ihr komplettes Wissen, das Bewusste und Ihre Intuition, zu vernetzen. Dieses tragfähige Netz wird Sie befähigen, Menschen auf dem Weg in die Gesundheit positiv und zielführend zu begleiten.

Voraussetzung der Bildungswerkstatt

 

  • Abgeschlossene Ausbildung in einer humanistischen Psychotherapie (Gestalttherapie, Logotherapie, Gesprächstherapie, Körpertherapie oder eine vergleichbare Therapieform)
  • Wenn Sie sich für die Fortbildung in der Bildungswerkstatt interessieren, dann vereinbaren Sie Ihr persönliches und kostenfreies Infogespräch.
    T. 07121. 218 13 26
    M. 0176 . 70 38 16 49
Dieses Vorgehen dient der Qualität des Unterrichts, bedeutet optimales Umfeld zur Vorbereitung auf die erforderliche Prüfung beim Gesundheitsamt und schafft damit für Sie die besten Voraussetzungen, Ihren Erfolg zu realisieren.

Ihre Investition

 

  • 1.850,00 € je Semester, zwei Semester sind zu belegen
  • Veranstaltungsformat:

    Jedes Semester hat 5 Wochenenden mit je 20 Unterrichtsstunden (100 Unterrichtsstunden).
    Ein Block: Samstag und Sonntag, 9:00 bis 18:00 Uhr inkl. 90 Minuten Pause zzgl. 100 Stunden in Eigenleistung
    Start: März 2020

Sie sind verbindlich angemeldet, wenn das Infogespräch stattgefunden hat, Ihre Bewerbung mit Kurz-Lebenslauf und Ausbildungsabschlüssen eingetroffen und die Semestergebühren beglichen sind.
Der Vorteil für Sie ist, dass in diesen zwei Semestern alle Themen rund um die Prüfung und um den Aufbau einer eigenen Praxis behandelt werden und keine weiteren Kosten außer für Bücher, Schreibmaterialien und dergleichen für Sie anfallen.


Die Termine

 

Sommersemester 2020
Block V = 25. und 26. Juli 2020
"der störende Mensch" = F7, F8, F9 Entwicklung, Kinder, Jugendliche und ADHS im Erwachsenen Alter, pathologisches Horten, ärgerbezogene Störungen

Wintersemester 2020/2021
Block VI = 19. und 20 September 2020
"der alternde Mensch" = F0 Demenzen und Probleme des Alterns, pathologisches Grübeln, Lebensende und Tod, pflegende Angehörige
Block VII = 24. und 25. Oktober 2020
"der außergewöhnliche Mensch" = F6 Persönlichkeitsstörungen und F2 Schizophrenie
Block VIII = 07. und 08. November 2020
Behandlung und Medikamente
Block IX = 19. und 20. Dezember 2020
Behandlung und Medikamente
Block X = 23. und 24. Januar 2021
Rechte und Pflichten

Sommersemester 2021
Block I = 06. und 07. März 2021
"der sich belastende Mensch" = F4, Neurosen, Ängste und Zwänge
Block II = 27. und 28. März 2021
"der sich belastende Mensch" = F4, Neurosen, Ängste und Zwänge
Block III = 24. und 25. April 2021
"der niedergeschlagene Mensch" = F3 affektive Störungen
Block IV = 26. und 27. Juli 2021
"der suchende Mensch" = F1 Suchterkrankungen und F5 Störung im Verhalten
Block V = 24. und 25. Juli 2021
"der störende Mensch" = F7, F8, F9 Entwicklung, Kinder, Jugendliche und ADHS im Erwachsenen Alter, pathologisches Horten, ärgerbezogene Störungen


Denkwelt der Bildungswerkstatt

 

Unsere Gegenwart zeigt, dass die Vielfalt, die Diversität immer mehr in den Fokus rückt. Oftmals wächst die Angst vor dieser Diversität und dennoch liegt der Grund für positive Veränderung gerade in der Diversität. Diese ist auch das Fundament der Bildungswerkstatt.
Diversität ermöglicht Lösungen für komplexe Sachverhalte!
Diese Basis gilt besonders für die erfolgreiche Behandlung bei psychischen Erkrankungen, für eine menschenfreundliche Lebenshaltung und für den Wandel in eine enkeltaugliche Zukunft.
Lösungen entstehen, wenn wir bereit sind uns mit den individuellen und gesellschaftlichen Veränderungsprozessen zu befassen.
Differenzen, Unsicherheiten und Diversitäten wahrzunehmen und anzunehmen festigt das Gesunde in uns.
Dies ist der erste Schritt vom ICH zum DU und wird in einem WIR münden.
Gehen wir neue Wege – unsere Zukunft beginnt JETZT!


Marion Höppner

 

  • 2020
    bestandene Ausbildung Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor E. Frankl am Institut für Logotherapie und Existenzanalyse Tübingen / Wien Prof. Dr. Wolfram Kurz und Dr. Boglarka Hadinger, die Ausbildung umfasste 662 Stunden.
    Forum für Angewandte Logotherapie bei Frau Dr. Renate Mrusek
    ◦ Visualisierung in der Therapiestunde (10h)
    ◦ Biografiearbeit I - Den eigenen Ackerboden erkunden (10h)
    ◦ Logotherapeutischer Umgang mit Angsstörungen (16h)
    Franziskanerinnen von Sießen
    ◦ Einzelexerzitien zu der Philosophie von Michel Foucault und dem christlichen Glauben (50h)
  • 2019
    Forum für Angewandte Logotherapie bei Frau Dr. Renate Mrusek
    ◦ Biografiearbeit III - Sternstunden und Mondknoten entdecken (10h)
    ◦ Frei werden von Zwängen (10h)
    Teilnahme Bundeskongress Politische Bildung 2019 "Was uns bewegt: Emotionen in Politik und Gesellschaft", Leipzig:
    ◦ Emotionen als Mittel zur Machtentfaltung Emotionen wecken oder Überforderung provozieren?
    ◦ Die Fähigkeit Emotionen zu erkennen und nachzuempfinden
    ◦ Planspiele zur Förderung von Empathie
  • 2017
    Professionalisierungs-Tage "Beratung - Therapie - Supervision: Intensiv", 5 Tage im Eichgrund Institut für Integrative Gestalttherapie , Groß-Umstadt
  • 2015
    Gestalttherapeutische Fortbildungen mit 80 Stunden im Institut für Gestalt und Erfahrung, Amerang
  • 2014
    Assistenz bei "the GAP" (Gestalt- und Gesprächstherapie), Fortbildung mit 80 Stunden
  • 2012 bis 2013
    ◦ Grundlagen der Psychopathologie
    ◦ Weiterbildung und Vertiefung der Gesprächstherapie nach Carl Rogers
    ◦ Weiterbildung und Vertiefung der Gestalttherapie nach Fritz Perls
    ◦ Regelmäßige Teilnahme an Encounter Gruppen
  • 2011
    die Heilerlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz § 1, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie, Gesundheitsamt Tübingen und Eröffnung der eigenen Praxis
  • 2008 Thalamus Schule für die Therapeutenausbildung in humanistischer Psychotherapie 612 Stunden
  • 2000 Betriebswirtin (VWA)
  • 1996 Erwerb des Meistertitels im Raumausstatterhandwerk
  • 1973 in Niedersachsen geboren


Kontaktdaten

 

Bildungswerkstatt
Marion Höppner

Gartenstr. 18
72764 Reutlingen

T. 07121. 218 13 26
M. 0176 . 70 38 16 49
Wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen möchten, dann rufen Sie mich an oder schreiben mir eine E-Mail. Sollten Sie mich telefonisch nicht erreichen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht. Ich rufe Sie zurück!

Anfahrt

 

Bildungswerkstatt
Marion Höppner

Gartenstr. 18, EG
(Eingang über Mauerstraße)
72764 Reutlingen